6. Wissensatelier, 17. Januar 2019

Intensität - Zwischen Makro- und Mikro-Strukturen

Das Thema

Wir leben in Zeiten des wirtschaftlichen Strukturwandels. Dabei verändern sich gleichermassen die Kundenbedürfnisse, die Organisationsformen wie auch die für Unternehmen und Individuen entscheidenden Kompetenzen. In den Fokus rückt maschinenseitig die Integration der richtigen Technologien. Auf der menschlichen Seite sind Kreativität und Beziehungen gefragt. Eines ist diesen Entwicklungen gemein: Es geht darum, die Intensität zu steigern - sei es im Streben nach Geschwindigkeit, Innovation, Erlebnissen oder der Sinnsuche durch Arbeit.

Im sechsten Atelier gehen wir der Frage nach, in welchen Strukturen diese Suche nach Intensität künftig versucht wird zu maximieren. In Co-Existenz mit riesigen Plattformen blühen gegenwärtig Mikro-Unternehmen auf, die Regionales, Expertise und die Kreislaufwirtschaft pflegen. Gleichermassen suchen wir am Atelier nach Wegen, um die Intensität aus Sicht von Kunden und Mitarbeitenden zu steigern. Schliesslich geht es darum, die Grenzen des Intensitätsstrebens zu entlarven. Je mehr das Intensive zur Obsession wird, desto wichtiger dürften Reflexion, Stille und Verzicht werden.

Das Atelier 6 betrachtet das Thema der Intensität aus sechs ganz unterschiedlichen Perspektiven – aus Sicht der Ökosysteme, der Markenführung, der Körperkunst, der Mikro-Unternehmen, der Beziehungen sowie der Geschichte. Eingeladen sind alle, die Lust haben, diese Fragen aus Sicht von HR, Innovation, digitaler Transformation sowie der Zukunft der Arbeit in einer ungezwungenen Atmosphäre und einer überschaubaren Gruppe zu diskutieren.

Referierende und Programm

Anmeldung

Das 6. Atelier findet im gerade eröffnenden Laboratorium in Luzern statt. Der Anlass dauert von ca. 9.30 bis 17.00 Uhr. Die Anzahl Plätze ist auf 35 Teilnehmende beschränkt. Es sind noch 14 Plätze frei. Die Teilnahme kostet 800 CHF für Teilnehmende oder Referierende bisheriger Ateliers. Für neue Teilnehmende kostet der Anlass 1000 CHF. Anmeldung unter cachelin@wissensfabrik.ch.

Aufgrund der Erfahrungen in den letzten Jahren werden Rechnungen im Vorfeld versandt. Abmeldungen bis Ende November sind kostenlos. Danach fällt der ganze Betrag an. Es besteht die Möglichkeit, eine(n) StellvertreterIn an den Anlass zu schicken.

Bisherige Ateliers

Potenzialwirtschaft 5. Wissensatelier 18.1.18 3. Wissensatelier 14.1.16 Archiv